Home  |  Mathematik und Statistik  |  Geschichte der Wissenschaft  |  Romane

Vom Spiegel des Universums. Eine Geistesgeschichte der Mathematik Vom Spiegel des Universums. Eine Geistesgeschichte der Mathematik
Edition va bene, 2007

»Alle Formeln und Resultate sind fertig, nur den Weg muss ich noch finden, auf dem ich zu ihnen gelangen werde«, soll Gauß einmal gesagt haben. Um den Weg, um die vielen Wege zu den Formeln und Resultaten der Mathematik, geht es in diesem Buch. Geboren aus der Lust am Wissen, genährt von der Naturphilosophie, begrenzt nur von den Grenzen des Denkens, stellt die Mathematik dessen Werkzeug und Gegenstand dar. Wir folgen ihren Spuren von der Antike bis in unsere Tage. In acht Kapiteln führt dieses Buch durch zweitausend Jahre Wissenschaft von den Zahlen, den Figuren, den Gleichungen, von Differential und Integral, vom Zufall, von den Räumen, den Mengen und den logischen Schlüssen.
  • Von den Zahlen
  • Von den Figuren
  • Von den Gleichungen
  • Von Differential und Integral
  • Von den Räumen
  • Vom Zufall
  • Von den Mengen
  • Von der Logik
Die Logik kann geduldig sein, denn sie ist ewig.
Oliver Heaviside (1850-1925)

Vom Universum. Eine Geistesgeschichte der Physik Vom Universum. Eine Geistesgeschichte der Physik
Edition va bene, 2006

Die Erde gleicht einer Kugel; ihre Bahn folgt den Krümmungen des Raumes und der Zeit. Diese beiden Erkenntnisse umrahmen zwei Jahrtausende Physik, und von ihr erzählt »Vom Universum«. Da auch Physiker Menschen sind, erlebt der Leser zugleich eine Geschichte vom Zweifeln und Irren, von Siegen und Niederlagen, vom Aufeinanderprallen der Weltanschauungen und von den Grenzen der Erkenntnis. Uns Sterblichen zum Trost ist es nämlich selbst den Helden dieses Epos nicht vergönnt, auf geradem Weg ans Ziel zu kommen. In acht Kapiteln erfährt der Leser, was die Physiker von der Antike bis heute von Himmel und Erde, von der Kraft, vom Licht, von der Wärme, vom Feld, von den Quanten, von Raum und Zeit, von den Sternen, kurz: vom Universum dachten und denken, und warum sie es dachten und denken.
  • Von Himmel und Erde
  • Von der Kraft
  • Vom Licht
  • Von der Wärme
  • Vom Feld
  • Von den Quanten
  • Von Raum und Zeit
  • Von den Sternen
Wissenschaft ist die Anpassung der Gedanken an die Tatsachen.
Ernst Mach (1838-1916)

Impressum  |  Datenschutz